Infrastruktur

Verkehr
Die Verkehrsinfrastruktur ist als gut zu bezeichnen. Über ein Netz von gut ausgebauten Landes- und Kreisstraßen sind Sie schnell bei Ihren Kunden und die Zulieferer bei Ihnen.

Das Gewerbegebiet hat somit eine gute Anbindung an das überörtliche Straßennetz. Es liegt nur 2,5 km von der Gemeinde Tarmstedt entfernt, direkt an der L 133 nach Zeven (12 km).

Die Entfernung zur Autobahnanbindung (BAB A1, Bokel) beträgt 16 km.
Die Stadt Bremen ist nach ca. 25 km (Autobahn BAB A27) erreicht.


Busanbindung
Das Gewerbegebiet TIMKE-Park ist durch die VEB mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen.

Die Haltestelle "Am Falkenlager" gehört zur Busverbindung Bremen – Zeven.

 

Arbeitskräfte
In ausreichendem Maß stehen preisgünstige, qualifizierte Arbeitnehmer bereit.


Absatzmarkt

Das Zeitalter der Telekommunikation eröffnet für Ihren Absatz neue Marktchancen - Sie sind mit der Welt verbunden und durch die Verschiebung der Standortpräferenzen erhalten andere weiche Faktoren zunehmend Gewicht.
Im übrigen liegt Tarmstedt im nördlichen Niedersachsen, zwischen den Ballungszentren Hamburg und Bremen.


Wohnen
Dass die Samtgemeinde ein bevorzugter Wohnstandort ist, beweist die Entwicklung der letzten Jahre mit ständig steigenden Einwohnerzahlen. Hier zahlt sich die vorausschauende Wohnbaulandpolitik der Gemeinden mit moderaten Grundstückspreisen aus.


Freizeit
Wohnen geht aber einher mit Freizeit und davon bietet Tarmstedt eine Menge. Nicht unerwähnt sollte auch die Nähe zur Nord- und Ostsee bleiben. Aber auch das Künstlerdorf Worpswede, das Teufelsmoor sowie die Lüneburger Heide liegen vor der Haustür.